Neusiedler See, Burgenland und Bucklige Welt

★★★ Sopron - HU

Hotel Lövér in Sopron

Ruhig gelegenes Hotel der gehobenen Mittelklasse am Stadtrand von Sopron. Alle 180 Zimmer sind mit Bad mit Wanne/WC, Föhn, Sat-TV, Internetanschluss, Kühlschrank (wird auf Wunsch mit Minibarartikeln aufgefüllt) und Telefon ausgestattet. Das Hotel verfügt über einen Beauty- und Wellnessbereich mit Hallenbad, Sauna, Whirlpool, Solarium, Massageräumen und weiteren Kosmetik- und Wellnessdienstleistungen. Die hoteleigene Salzkammer kann gegen Gebühr genutzt werden. Das Restaurant Borostyán, die Hotelbar und eine Gesundheitsbar mit frischen Obst- und Gemüsesäften komplettieren das Angebot. Busse parken kostenfrei.

  • Vorgeschlagene Dauer: 5 Tage
  • Ansprechpartner: Oliver Westphal

Leistungen

  • 4xÜbernachtung im komfortablen Doppel- oder Einzelzimmer
  • 4xFrühstück vom reichhaltigen Buffet
  • 4xAbendessen im Hotel (kalt-warmes Buffet)
  • 1xReiseleitung Neusiedler See mit Sopron & Paneuropäischem Picknick
  • 1xPusztafahrt am Neusiedler See: Schifffahrt Mörbisch – Illmitz - Mörbisch, Kutschfahrt, Einkehr beim Heurigen mit Speckbroten und kommentierter Weinprobe
  • 1xReiseleitung Tagesfahrt „rund um den Neusiedler See“ mit Fertöd und Eisenstadt
  • 1xReiseleitung Tagesausflug in die Bucklige Welt
  • Kostenlose Nutzung des Schwimmbades, Sauna, Whirlpool und Fitnessraum
  • Ortstaxe

Reisebilder

Programmvorschlag

  • 1. Tag | Anreise nach Sopron am Neusiedler See. Zimmerbezug, Abendessen und Übernachtung im Hotel Lövér. Das Mikroklima dieser Gegend ist für die Weinproduktion besonders geeignet, und so wurde Sopron die „Hauptstadt des Blaufränkischen”, hier lohnt es sich, diese Weinsorte in der lokalen Weinstube vor Ort zu probieren.
  • 2. Tag | Nach dem Frühstück steht ein geführter Stadtrundgang durch Sopron auf dem Programm. Die Grenzstadt von Westungarn kann man als individuelle Museumsstadt bezeichnen. Sie sehen die historischen Denkmäler der Stadt, wie das Burgviertel, den Feuerturm, das Treuentor und die Dreifaltigkeitssäule. Anschließend geht es Richtung Österreich zum Schauplatz des Paneuropäischen Picknicks. Hier fand am 19. August 1989 eine Friedensdemonstration an der österreichisch-ungarischen Grenze statt. Zwischen 600 und 700 DDR-Bürger nutzten diese kurze Öffnung des Eisernen Vorhangs zur Flucht in den Westen. Danach Weiterfahrt ins österreichische Mörbisch, Heimat der bekannten Seefestspiele. Hier gehen Sie an Bord und unternehmen eine Schifffahrt zum Ostufer nach Illmitz. Anschließend Pferdewagenfahrt im Weinbau- und Nationalparkgebiet, zur Zicklacke und bis in den Ort Illmitz. Einkehr beim Fuhrwerker-Heurigen mit Speckbrot und kommentierter Weinprobe. Danach Kutschenfahrt retour zur Anlegestelle und Schifffahrt entlang der österreichungarischen Grenze und durch den Schilfgürtel in den Heimathafen Mörbisch. Rückfahrt ins Hotel nach Sopron. Abendessen und Übernachtung im Hotel.
  • 3. Tag | Heute unternehmen Sie einen Tagesausflug in die herrliche Natur der Buckligen Welt im Nachbarland Österreich. Wo sich die Wiener Alpen nach Semmering, Rax und Schneeberg gemächlich in viele, viele Buckel aufzulösen scheinen, dort beginnt die Bucklige Welt. Tausende Buckel finden sich hier, einer Bilderbuchlandschaft gleich. Blicke in die imposanten Wehrkirchen, in Burgen und Freilichtmuseen, bringen zum Staunen, eine Einkehr in Wirtshäusern oder bei den Mostbauern gesellige Stunden. Rückfahrt ins Hotel nach Sopron. Abendessen und Übernachtung im Hotel.
  • 4. Tag | Nach dem Frühstück geht es auf eine Rundfahrt um den Neusiedler See. Zunächst besuchen Sie den Park von Schloss Esterházy in Fertöd. Es zählt zu den größten Rokokoschlössern Ungarns und ist Teil des Weltkulturerbes. Ähnlichkeiten mit der kaiserlichen Sommerresidenz Schloss Schönbrunn in Wien sind kein Zufall. Die Habsburger wiederum hatten für Schönbrunn Versailles als Vorbild. Schloss Esterházy wird daher auch als „ungarisches Versailles“ bezeichnet. Anschließend geht es durch den Nationalpark Neusiedler See entlang des Ostufers über malerische Ortschaften wie Seewinkel und Podersdorf nach Neusiedl am See. Nach der Mittagspause besuchen Sie Eisenstadt, die Hauptstadt des Burgenlandes. Zahlreiche Sehenswürdigkeiten, wie Schloss Esterházy, das Haydn-Haus und der Kalvarienberg mit der Bergkirche werden Sie begeistern. Rückfahrt nach Sopron, Abendessen und Übernachtung im Hotel.
  • 5. Tag | Mit vielen schönen Erinnerungen im Gepäck treten Sie die Heimreise an.

Optionen & Sonstiges

Freiplätze Fahrer als 21. Person frei im EZ + 42. Person im ½ DZ Stornierung bis 30 Tage vor Anreise kostenfrei

Termine, Preise & Anfrage

Von Bis Preis im Doppelzimmer Einzelzimmerzuschlag  
01.04.2018 28.06.2018 199.00 € 64.00 € Anfragen
20.08.2018 31.10.2018 199.00 € 64.00 € Anfragen
Die angebotenen Preise verstehen sich inklusive der aktuell gültigen Mehrwertsteuer. Sollte sich diese ändern, oder eine Bettensteuer / Kulturförderabgabe für den Unterkunftsort eingeführt werden, behalten wir uns eine Anpassung der angebotenen Preise vor.